LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt
Sie sind hier: Home  >>  Therapie / Sicherheit  >>  Behandlung

Kultur- und Sozialzentrum

Die Patientinnen und Patienten, die im LWL- Zentrum zur Behandlung untergebracht sind, bleiben mitunter viele Jahre in der Klinik, bis ihre Therapie abgeschlossen ist und sie entlassen werden können. Für eine kleine Gruppe der Patienten mit schweren Persönlichkeitsstörungen oder sexuellen Präferenzstörungen und sehr problematischer Deliktgeschichte ist die hoch gesicherte Klinik langfristig Lebensort und Heimat.

Für jeden Menschen ist es wichtig, neben Arbeit und sozialen Anforderungen auch Hobbys zu haben, private Kontakte zu pflegen und Interessen zu entwickeln. Insofern erfüllt das Kultur- und Sozialzentrum neben der Möglichkeit zur Freizeitgestaltung auch therapeutischen Gewinn, in dem Verantwortung übernommen wird für einen Bereich, der von vielen Patienten in der Klinik genutzt werden kann. Auch hier werden soziale Kompetenz, Kreativität, Selbstvertrauen und Verantwortung gefördert.

Im Dezember 2007 haben wir daher im Haus 6 das Kultur- und Sozialzentrum eröffnet, welches ein durch Patienten geführtes Café, einen Probenraum für die Musikband, eine Leihbibliothek und einen Multifunktionsraum für Aufführungen diverser Art vorhält.
Das Konzept für das Kultur- und Sozialzentrum wurde unter aktiver Mitarbeit von interessierten Patientinnen und Patienten erstellt.

Ferner finden im Kulturzentrum regelmässige Gottesdienste statt.
 

Trennlinie; Beginn des Seitenfußes